L’Osteria über Krisenkommunikation und die Mynewsdesk Tools

Besonders für die Gastronomie war die Corona-Krise eine herausfordernde Zeit.

Wir hatten die Gelegenheit mit unserem Kunden L’Osteria und dem Kommunikations-Profi Samanta Dörfler zu sprechen. Sie ist Teil der L’Osteria „La Famiglia“ und zieht Ihre Schlüsse aus der Krise und der Arbeit mit den Mynewsdesk Tools.

Wie haben Sie die Kommunikation während der Krise umgestellt?

Grundsätzlich liegt uns eine offene und transparente Kommunikation besonders am Herzen – sowohl intern mit unseren Mitarbeitern und Partnern als auch extern mit unseren Gästen, Verbänden, der Branche und Meinungsbildnern. Diese Leitlinie haben wir auch während der Krise weiterhin konsequent verfolgt.

Es war uns wichtig, den Kontakt mit unseren Gästen auch in dieser turbulenten Zeit zu halten und sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen bei uns zu informieren. Hierfür sind überregionale Pressemitteilungen, neben unseren Social-Media-Kanälen, ein essenzielles Tool.

Zudem lag der Fokus darauf, schnell und proaktiv zu kommunizieren, um so auch Statements für die Branche zu platzieren und Wissen zu teilen.

Wie haben sich die Themen für Sie, als stark betroffene Branche, während der Krise konkret entwickelt?

Es war eine emotionale Reise.

 

Vom vollkommenen Lockdown und der vorübergehenden Schließung aller Restaurants – sicherlich die schwierigste Meldung, die wir bisher verschickt haben – über den Launch unserer eigenen Delivery-Plattform und der Kooperation mit SIXT bis hin zur Wiedereröffnung unserer Restaurants und der damit verbundenen Rückkehr unserer Gäste.
Vor Kurzem konnten wir über die ersten beiden Neueröffnungen seit Corona berichten – eine Entwicklung, die uns positiv in die Zukunft blicken lässt.

Wie hat Ihnen Mynewsdesk während der Krise geholfen?

Mynewsdesk hat es uns ermöglicht, schnell und unkompliziert den richtigen Empfängerkreis zu erreichen – das gilt natürlich nicht nur für die Krisenzeit.

Besonders praktisch war auch der neue „Corona-Filter“, der es nicht nur erleichtert hat, die eigenen Beiträge zu kategorisieren, sondern auch sich ein Bild zu machen wie andere Firmen (Mynewsdesk-Nutzer) mit der Krise umgehen und welche Themen sie in dieser Ausnahmesituation bewegen.

Wie hat Mynewsdesk Ihre tägliche Arbeit verändert?

Die proaktive Ansprache von Pressevertretern und Meinungsbildnern ist deutlich einfacher geworden – eine Pressemitteilung lässt sich in nur wenigen Klicks verschicken. Dank der integrierten Journalisten-Datenbank können neue Kontakte schnell und effizient recherchiert werden. So konnten wir auch bereits einige neue Kontakte knüpfen. Grundsätzlich vereinfacht Mynewsdesk die Verwaltung der Kontakte und Verteiler. Unübersichtliche, manuell zu führende Excel-Listen gehören damit der Vergangenheit an.

Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Meldungen im Newsroom erhalten bleiben. So haben nicht nur Pressevertreter die Möglichkeit sich umfassend über L’Osteria zu informieren, sondern auch potenzielle Franchisepartner oder Mitarbeiter, denen wir den Link zum Newsroom gerne zur Verfügung stellen.

Mynewsdesk kostenfrei testen

Keine Kreditkarte, keine versteckten Kosten, 10-tägige Testversion.

Bitte fügen Sie eine gültige Firmen-E-Mail-Adresse ein.
Hoppla! Bitte Passwort eintragen. Das Passwort sollte aus mindestens 8 Zeichen bestehen.